SCHLOSS HUGENPOET

Neue Bar, BARonie
Zwischen der prächtigen Eingangshalle und dem
stilvollen Restaurant sollte eine Bar entworfen
werden. Klare Vorstellungen hatten die Schlossherren
davon, wie diese neue Bar wirken sollte,
nämlich so, als wäre sie immer schon dagewesen.
Der hohe Raum wurde bis auf den Rohbau
zurückgeführt und vollständig neu gestaltet. Die
historischen Türen waren Vorbild und Materialkonzept
für den Innenausbau. Dem vorhandenen
Parkett wurde neues altes hinzugefügt. Mittelpunkt
der Bar ist die zentrale Tresenanlage mit Rückbuffet.
Gegenüber wurden Bänke raumhoch gepolstert,
davor Sessel passend zur Einrichtung neu
entworfen.

Scroll to Top